Suche

Standorte REMEX

Hier finden Sie alle REMEX-Unternehmen wahlweise als Karten- oder Listendarstellung. Kontaktinformationen inklusive.

Zu den REMEX-Standorten


Standorte REMONDIS-Gruppe

Die Adressen aller REMONDIS-Unternehmen und -Niederlassungen weltweit finden Sie unter:

remondis-standorte.de

Ersatzbaustoffe aus aufbereiteter Müllverbrennungsschlacke

Vielfältig und nachhaltig: Ersatzbaustoffe

„Mineralischer Ersatzbaustoff“ ist der Oberbegriff für eine Vielzahl aufbereiteter mineralischer Abfälle, die bei Einhaltung entsprechender Umweltvorgaben als Baustoff wiederverwendet werden können. Zu diesen Abfällen gehören z. B. Bodenaushub, Baggergut, Bauschutt, Straßenaufbruch und Gleisschotter sowie industrielle Nebenprodukte und Abfälle wie Stahlwerkschlacke, Hüttensand, Steinkohlenflugasche oder Hausmüllverbrennungsasche. Der Einsatz von Ersatzbaustoffen verringert den Ressourcenverbrauch nachhaltig und macht sich besonders auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten bezahlt.

Aus Abfall Neues schaffen: granova®

Bei der Verbrennung bzw. thermischen Behandlung von Siedlungsabfällen entstehen Rostaschen, die wir in einer unserer zahlreichen speziellen Recyclinganlagen aufbereiten. Neben der Rückgewinnung wertvoller Eisen- und Nichteisenmetalle produzieren wir aus der mineralischen Fraktion güteüberwachte Hausmüllverbrennungsasche der Marke granova®.

Beim Einsatz des Materials sind definierte Einbaubedingungen zu beachten. Im Rahmen unserer Serviceleistungen bieten wir unseren Kunden die Überprüfung der Einsatzmöglichkeit von Hausmüllverbrennungsasche an und liefern das benötigte Material. Bei privaten Bauvorhaben unterstützen wir den Bauherrn bei der Einholung der wasserrechtlichen Genehmigung.

Von uns gelieferte Ersatzbaustoffe aus Hausmüllverbrennungsasche unterliegen einer werkseigenen Produktionskontrolle sowie einer Fremdüberwachung. Die granova®-Prüfzeugnisse dokumentieren die bautechnischen Eigenschaften, die kontrollierte Güte und die Umweltverträglichkeit.

Ob in puncto Sicherheit, Ergiebigkeit oder Standfestigkeit: Unsere Ersatzbaustoffe sind aufgrund unserer hochwertigen Aufbereitung den Primärrohstoffen vergleichbar

Zusatztechnologien für innovative Baustoffe aus Rostasche

Durch die von uns entwickelten Zusatztechnologien TRIPLE M oder HMT (hydromechanische Aufbereitung, „Schlackenwäsche“) können wir aus Hausmüllverbrennungsasche Sekundärbaustoffe herstellen, die die technologischen Anforderungen für den Einsatz als Zuschlagsubstitut in Betonprodukten, Leichtbeton oder Asphalt erfüllen. mehr

Unsere Filme erklären die Aufbereitung von Hausmüllverbrennungsasche

Einen guten Einstieg in das Thema der Ersatzbaustoffproduktion aus Hausmüllverbrennungsasche bieten unsere zahlreichen Filme. Es gibt eine granova®-Basisanimation, die die grundsätzlichen Aufbereitungsschritte erläutert. Weitere Filme erläutern die Produktionsweise in unseren Anlagen am Beispiel der Produktionsstätten in Lünen, Singapur und Sluiskil. Einen Gesamteindruck von den unterschiedlichen Aufbereitungsanlagen, per Drohne gefilmt, liefert der REMEX-Film.

Bautechnik, Umweltvorgaben, Anwendungsgebiete

Die Einsatzmöglichkeiten von Ersatzbaustoffen wie z. B. Hausmüllverbrennungsasche ergeben sich aus den bautechnischen Regelwerken sowie den Umweltvorschriften.

Bautechnische Regelwerke

Haupteinsatzgebiete von Hausmüllverbrennungsasche sind Maßnahmen des Erd- und Straßenbaus, insbesondere der Straßenunterbau oder der Bau von Lärmschutzwällen. Die bautechnischen Grundlagen sind im Regelwerk der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen definiert, die wir Ihnen auf der Unterseite Bautechnik der granova®-Webseite erläutern.

Umweltvorgaben

Vor Einsatz von Ersatzbaustoffen wie Hausmüllverbrennungsasche müssen die lokalen Randbedingungen auf der Baustelle geprüft werden. In diesem Zusammenhang gibt es entsprechende Umweltvorschriften, die beachtet werden müssen. Grundsätzlich gilt, dass der Einbau innerhalb und außerhalb von Wasserschutzgebieten unterschieden werden muss. Details dazu erfahren Sie hier.

Anwendungsmöglichkeiten auf einen Blick

Eine übersichtliche Zusammenfassung der Einsatzbereiche von Hausmüllverbrennungsasche bietet eine Tabelle. Farblich markiert werden hier die Möglichkeiten gezeigt, die sich nach Abgleich von bautechnischem Regelwerk und Umweltvorgaben ergeben. mehr

Vorteile von HMV-Asche als Ersatzbaustoff:

nachhaltige Baustoffalternative mit Konformität zu technischen Regelwerken

Kostenersparnis gegenüber konventioneller Bauausführung

technologisch hochwertiger und gütegeprüfter Baustoff

Umweltverträglichkeit unter Beachtung landesspezifischer Regelungen

Ressourcenschonung gegenüber Primärrohstoffen

nachhaltige Bauweise und Ausführung im Sinne der Kreislaufwirtschaft

CO2-Emissionsreduktion aufgrund der Wiederverwendung von Ressourcen und lokaler Verwertung

Die Entwicklung der Anwendungen geht weiter …

Erd-, Straßen- und Deponiebau – das waren lange Zeit die Hauptanwendungsgebiete von Hausmüllverbrennungsasche. Doch das ändert sich, weil die Entwicklung der Anlagentechnik zügig voranschreitet. Dadurch, dass wir die mit unserer MERIT®-Technologie die Effektivität der Metallrückgewinnung steigern, verbessern wir zugleich auch die verbleibende mineralische Fraktion. Und durch die Zusatztechnologien wie den Einsatz der Schlackenwäsche HMT, wie sie bei unserer Tochtergesellschaft HEROS Sluiskil B. V. erfolgt, erreichen wir Qualitäten, die für Beton und Asphaltanwendungen geeignet sind.

Übrigens sind wir ebenfalls sehr engagiert in der Forschung tätig: Das Thema des Zementeinsatzes wird hier z. B. intensiv untersucht

Mehr über Hausmüllverbrennungsasche: granova®-Webseite

Aktuelle Informationen und umfangreiche Details rund um Aufbereitung, Recycling und Verwertung von Hausmüllverbrennungsasche finden Sie zusammengefasst auf unserer speziell für diesen Zweck entwickelten Themenwebseite granova®.

Zur Webseite

REMEX GmbH