Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier: REMEX > Deponien



Nebennavigation



Logo

Bildleiste



Der Geschäftsbereich Deponien ist zuständig für die Umsetzung von Deponieprojekten. Unser Deponiemanagement erstreckt sich über Deponien aller Deponieklassen.
Deponiebetrieb Deponiekonzeption Deponieplanung Deponieprojekt

Ständige Präsenz unseres hochqualifizierten Personals ist wichtige Grundlage eines Deponiebetriebs, der Vertrauen schafft

Hauptnavigation



Hauptinhalt



Deponiemanagement: Kooperationsmodelle schaffen Kapazitäten und vermeiden Deponienotstand

REMEX steht für maximale Verwertungsquoten, aber auch für die sichere Ablagerung und Deponierung von mineralischen Materialien, die trotz umfangreicher Möglichkeiten nicht aufzubereiten sind. Für diese Mineralabfälle sorgen wir für eine gewissenhafte Lagerung auf einer Deponie. REMEX erfüllt die umfangreichen Regeln und Pflichten des Gesetzgebers in Bezug auf Deponien bzw. Deponiemanagement unterschiedlicher Deponieklassen und überzeugt dank langjähriger Erfahrung und detailliertem Fachwissen mit reibungslosen Abläufen.

Abfallkompetenz kombiniert mit Prozesssicherheit

Wer eine Deponie betreibt, trägt viel Verantwortung. Neben adäquater Ressourcenplanung ist das sorgfältige Wahrnehmen aller gesetzlichen Kontrollpflichten eine unserer Kernaufgaben des täglichen Deponiemanagements. Dies setzt umfangreiche Prüfungen in allen Phasen voraus.

Deponiekonzeption

REMEX sorgt mit individuellen Lösungen bereits in der Deponieplanungsphase dafür, dass der spätere Betrieb der Deponie reibungslos abläuft. Eine Besonderheit ist das Konzept pp.deponie®, unser Kooperationsmodell für Deponieprojekte mit der öffentlichen Entsorgungswirtschaft. Es handelt sich dabei um die gemeinsame Umsetzung einer neuen Deponie oder eines Deponieabschnitts. In der Ausführung z.B. als "Deponie auf Deponie" leistet eine Deponieerweiterung einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Deponienotstand. Im Rahmen der Kooperation übernimmt REMEX die Verantwortung für finanzielle Leistungen und Risiken im Zusammenhang mit Bau, Betrieb, Stilllegung und Nachsorge von Deponien. mehr erfahren auf pp-deponie.de

Umsetzung von Deponieerweiterung und neuen Deponieabschnitte mit pp.deponie®

Deponiebetrieb

REMEX bietet als Spezialist für mineralisches Abfallmanagement die Entsorgung auf Deponien aller Klassen an. Unser Annahmespektrum umfasst die Beseitigung von gering belasteten Abfällen für die Deponieklasse 0 bis hin zu gefährlichen Abfällen für die Deponieklasse 3. Bei der Annahmekontrolle wird die Eignung der angelieferten mineralischen Abfälle für die Deponierung festgestellt, anschließend folgt zur Sicherheit eine spezielle chemische Kontrollanalyse. Damit wird sichergestellt, dass nur die für die entsprechende Deponie zugelassenen Mineralabfälle abgelagert werden. Zuverlässige Abfall- und Sickerwasserüberwachungssysteme stellen sicher, dass alle Voraussetzungen gegeben sind, um Umweltschäden im laufenden Betrieb oder in der Nachsorgephase zu vermeiden.

Deponiestilllegung und -nachsorge

Wird eine Deponie geschlossen, hört die Verantwortung noch lange nicht auf: Deponiebetreiber müssen am Ende der Ablagerungsphase alle Maßnahmen zu Errichtung eines Oberflächenabdichtungssystems umsetzen, um eine Beeinträchtigung der Umwelt zu verhindern. Dazu gehört auch die das Landschaftsbild prägende Rekultivierung des Deponiekörpers. In der Nachsorgephase müssen die in der Deponieverordnung definierten Kontroll- und Überwachungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Auch beim Bau von Deponien oder Deponieerweiterungen tragen wir der ökologischen Nachhaltigkeit Rechnung, zum Beispiel indem wir eigene Sekundärbaustoffe als Deponiebaustoff zur Verfügung stellen



Fußzeile und Copyright



© 2018 REMEX Mineralstoff GmbH