Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier: REMEX > Presse > Technologie



Nebennavigation



Logo

Bildleiste



REMEX bietet Kunden im In- und Ausland ein individuelles Aufbereitungskonzept für die hochwertige Verwertung von Hausmüllverbrennungsasche

Hauptnavigation



Hauptinhalt



Das Aufbereitungskonzept, das aus HMV-Asche neue Baustoffe macht

Als Technologieführer der Branche hat REMEX ein aus vier Modulen bestehendes Konzept für die Aufbereitung der Rückstände aus der Hausmüllverbrennung entwickelt, welches neben maximalem Metallausbringen die vollständige Verwertung von HMV-Asche als hochwertigen Baustoff ermöglicht.

Zentrale Aufbereitungseinheit als Basis

Grundlage für alle granova® Baustoffe ist die Behandlung der Hausmüllverbrennungsasche (HMV-Asche) in der zentralen Aufbereitungseinheit. Mittels unterschiedlicher Siebtechniken und mehrstufiger Sieb- und Aufschlussverfahren sowie durch den Einsatz von Magneten und Wirbelstromabscheidern werden Eisen- und Nichteisenmetalle von der Mineralik separiert. Zusätzlich entfernen Windsichter organische Störstoffe. Eine manuelle Sortierung findet ebenfalls statt.
Es verbleibt aufbereitete Hausmüllverbrennungsasche der Körnungen 0/32 mm, die von REMEX unter der Marke granova® für die Anwendung im Erd- und Straßenbau vermarktet wird. Sie dient aber auch als Grundstoff für die höherwertige Aufbereitung.

REMEX Innovation: drei Zusatzmodule für die vollständige und hochwertige Verwertung

Durch die drei von uns entwickelten Technologien TRIPLE M, HMT und VCM können wir Produkte herstellen, die die technologischen Anforderungen für den Einsatz als Zuschlagsubstitut in Betonprodukten, Leichtbeton oder Asphalt erfüllen.

Um einen besseren Eindruck dieser speziellen Anlagentechnik zu gewinnen, schauen Sie sich unsere 360°-Ansichten an oder laden Sie sich unseren Technologieprospekt herunter.



Triple M Animation



HMT Animation



VCM Animation

Fußzeile und Copyright



© 2017 REMEX Mineralstoff GmbH